Trinken beim Sport

Trinken beim Sport ist wichtig – das weiß eigentlich jeder. Doch hält sich auch wirklich jeder daran? Ich hab mir mal an die eigene Nase gepackt und bei meiner letzten Trainingseinheit genau darauf geachtet, was ich vor, während und nach dem Sport getrunken habe. Erschrocken musste ich feststellen: Eindeutig zu wenig! Vorm Sport nichts, weil ich nicht dran gedacht habe, während des Trainings nicht einmal einen Liter und danach über den Abend verteilt nur drei Gläser. Dabei sollte ich es eigentlich besser wissen.

Doch wie viel Trinken ist denn jetzt empfehlenswert beim Sport? Je nach Sportart und -dauer verliert der Körper zwischen ein und vier Kilogramm Flüssigkeit über den Schweiß. Je größer die körperliche Anstrengung, desto mehr Flüssigkeit muss wieder zugeführt werden. Das kann allerdings von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein. Deshalb halte ich mich an Mutters Faustregel: Trinken bevor man Durst hat – auch beim Sport. Da nehme ich mir jetzt immer eine Flasche Volvic mit, die ich bis zum Ende des Trainings leer trinke. Dazu mache ich nach jeder Station ganz bewusst eine Trinkpause.

Wie macht ihr das denn so?

Tags: , , ,