Volvic entspringt einem der größten
Naturschutzgebiete Europas

Die Quelle von Volvic findest Du im Herzen Europas, in der französischen Auvergne. Dort entspringt das natürliche Mineralwasser in 90 m Tiefe unter dem Vulkan «Puy de Dôme», den Du auf dem Etikett jeder Volvic Flasche siehst.

 

Ist Wasser gleich Wasser?

Auf den ersten Blick unterscheiden sich natürliches Mineralwasser und Leitungswasser nicht, dabei handelt es sich um zwei vollkommen unterschiedliche Produkte. Wir haben Dir die Unterschiede einmal dargestellt.

Natürliches Mineralwasser ist ein Naturprodukt. Es stammt aus einem unterirdischen, vor Verunreinigungen geschützten Wasservorkommen und muss direkt am Quellort abgefüllt werden – daher ist es von natürlicher Reinheit.

Leitungswasser wird in Deutschland in der Regel aus Grund- und Oberflächenwasser (Flüsse, Seen) gewonnen. Um die gesetzlichen Qualitätsanforderungen zu erfüllen, muss es in der Regel aufbereitet werden (z.B. durch Desinfektion). Leitungswasser ist daher oft kein naturbelassenes Produkt. Weitere Infos dazu findet Ihr hier: www.mineralwasser.com

* Für Mineralwässer, die zur Zubereitung von Babynahrung geeignet sind
** Gilt nicht für alle Mineralwässer
*** Im Rahmen natürlicher Schwankungen