2019
2023

Um das weltweite Aufkommen von Plastikmüll zu reduzieren, arbeiten wir von Volvic heute an einer Verpackungsstrategie, die auf zwei Säulen beruht: Zum einen erhöhen wir kontinuierlich den Anteil an recyceltem PET in unseren Flaschen, um so wenig wie möglich neues PET in die Biosphäre einzuführen. Unsere 8L Flasche besteht bereits heute zu 100% aus recyceltem PET. Wir sind entschlossen, bis Ende 2021 alle Volvic naturelle Produkte aus 100% rPET herzustellen und bis Ende 2023 unsere gesamte Volvic Range. 
Zum anderen enthalten einige unserer Flaschen bereits heute einen Anteil biobasiertes PET, mit dem Ziel, immer weniger auf fossile Rohstoffe zurückgreifen zu müssen. 
Alle Volvic Flaschen sind zu 100% recycelbar.

Woraus besteht der Flaschenanteil aus recyceltem Material?

„Recyceltes Material“ steht hier für rPET und ist die Abkürzung für recyceltes PET. Es handelt sich hierbei also nicht um neu produziertes PET aus Erdöl, einer endlichen Ressource, sondern um PET, das bereits für Verpackungen genutzt wurde und durch einen Recylingprozess für die erneute Verwendung aufbereitet wurde.


Durch den Einsatz von recyceltem PET in unseren Produktverpackungen unterstützen wir die Kreislaufwirtschaft und stellen sicher, so wenig wie möglich neu hergestelltes PET zu nutzen. Unsere 8L Flasche besteht bereits heute aus 100% rPET und wir sind entschlossen, bis Ende 2021 alle Volvic naturelle Produkte aus 100% rPET herzustellen und bis Ende 2023 unsere gesamte Volvic Range. Da die für uns benötigte Quantität und Qualität von rPET bislang nicht verfügbar ist, verwenden wir heute einen Mix von rPET und PET aus nachwachsenden Rohstoffen für Volvic naturelle. 
 

Weiterlesen

Woraus besteht der Flaschenanteil aus nachwachsenden Rohstoffen?

Neben dem Einsatz von recyceltem PET schauen wir uns noch weitere Optionen an, mit deren Hilfe wir die Verwendung von fossilen Rohstoffen, also Erdöl, verringern können. Eine Möglichkeit ist PET, das aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wird, beispielsweise aus Abfallprodukten der Zuckerrohrverarbeitung. Hierbei gibt es keine Konkurrenz mit der Nahrungsmittelproduktion. 


Unsere Volvic naturelle Flaschen enthalten einen gewissen Anteil an PET aus nachwachsenden Rohstoffen.  Diese werden aus einer Melasse hergestellt, die bei der Zuckerrohrverarbeitung anfällt. Wir beziehen sie von zertifizierten Lieferanten, die nach den Nachhaltigkeitsstandards von Danone ausgewählt wurden. Unsere Flaschen mit Anteilen aus biobasiertem PET haben die gleichen Qualitätsmerkmale wie unsere bisherige Verpackung aus konventioneller Produktion. Sie sind sicher und bleiben zu 100% recycelbar. 


Aufgrund technischer Gegebenheiten kann -Stand heute – eine Flasche nicht komplett aus PET aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden. Dies ist unser Ausgangspunkt für weitere Forschungsarbeiten, um noch nachhaltigere Verpackungen zu entwickeln. Zum Beispiel engagiert sich Danone seit 2017 in der Natur’ALL bottle alliance, die wir gemeinsam mit anderen Unternehmen gegründet haben. Ziel der Allianz ist es, bis 2022 eine Flasche zu produzieren, die zu mindestens 95 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen, wie beispielsweise Altpapier oder Sägespänen besteht. Die Flasche soll der gesamten Industrie zur Verfügung gestellt werden.
 

Weiterlesen

Sind unsere Volvic Flaschen biologisch abbaubar?

Nein, unsere Volvic Flaschen sind nicht biologisch abbaubar. Sie sind jedoch zu 100% recycelbar.

Beeinflusst die Verwendung von recyceltem PET oder biobasiertem PET die Qualität des natürlichen Mineralwassers? Wie stellen wir die Qualität sicher?

Als Lebensmittelunternehmen ist es unsere Hauptaufgabe, die Sicherheit und Qualität unserer Produkte zu gewährleisten. 
Das von uns genutzte biobasierte PET und recycelte PET, hat die gleiche hohe Qualität wie das von uns genutzte frisch produzierte PET. Die Qualität unseres natürlichen Mineralwassers stellen wir durch über 300 Qualitätskontrollen von der Quelle bis ins Regal sicher.
 

Verändert sich die Flaschenfarbe? Die Haptik der Flasche?

Sowohl die Qualität als auch die Haptik unserer Flaschen bleiben unverändert hochwertig.

Können wir durch den Einsatz von biobasiertem PET und recyceltem PET Plastikmüll vermeiden?

Mit dem Einsatz von recyceltem PET können wir Plastikmüll vermeiden, da bereits existierendes Plastik durch den Recylingprozess wiederaufbereitet und in unseren Flaschen genutzt wird. Biobasiertes PET hilft uns dabei, unseren Einsatz von Rohöl zu verringern.

Verbessern wir mit mehr rPET/ biobasiertem PET den CO2-Fußabdruck von Volvic?

Wir haben den CO2 Fußabdruck für rPET und biobasiertes PET intern berechnet. Diese Berechnungen zeigen einen besseren CO2 Fußabdruck für recyceltes PET gegenüber frischem PET und einen gleichbleibenden CO2 Fußabdruck für biobasiertes PET gegenüber frischem PET. Wichtig ist aber, dass wir mit dem Einsatz von recyceltem PET und biobasiertem PET unsere Verwendung von Erdöl, einer endlichen Ressource, verringern und außerdem, durch die Nutzung von recyceltem PET Materialien nutzen, die bereits verwendet wurden.