Der Jahreswechsel ist der ideale Zeitpunkt, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und sich für das kommende neue Ziele zu setzen. Wir bei Volvic haben uns 2022 das Ziel gesetzt, 22 neue Dinge auszuprobieren. #VolvicNew22

Wir haben uns vorgenommen, zum Beispiel neue Sport- oder Outdooraktivitäten auszuprobieren, mehr Zeit in der Natur zu verbringen, mehr Wasser zu trinken, anderen mal mit einer guten Tat den Tag zu verschönern oder neue Rezepte auszuprobieren. 

Wo gerade von Rezepten sprechen – wir stellen vor: eine Acai Bowl, einen Smoothie und einen italienischen Rührkuchen ganz ohne Milch, Butter, Eier und Co. Dafür mit dem natürlichen Mineralwasser von Volvic oder Volvic Medium Feinperlig.
 

Acai Bowl

Und so wirds gemacht:

Alle Zutaten in den Blender geben und solange mixen, bis du keine Stückchen mehr siehst. Wenn die Masse zu dickflüssig ist, musst du nur mehr Volvic natürliches Mineralwasser hinzufügen. Ist die gewünschte Konsistenz erreicht, glatt und halbgefroren, kannst du den „Smoothie“ in deine Bowl gießen. 

Jetzt fängt der Spaß erst so richtig an: Toppings! 

Verteile auf deiner Acai Bowl, was dir am besten schmeckt. Zum Beispiel frische Beeren und Früchte, Müsli, geröstete Kokosflocken oder Chia- und Hanfsamen.

Smoothie

Und so wirds gemacht:

Smoothies sind toll, weil man sie immer wieder anders machen kann. Probier’s mit diesen Zutaten und experimentier etwas, um herauszufinden, wie es dir am besten schmeckt.

Tiefgekühlte Beeren sind im Winter ideal und sorgen für den kühlen Smoothie-Kick, ohne dass du Eiswürfel hinzufügen musst. Im Sommer kannst du gut frische Beeren wählen.

Volvic natürliches Mineralwasser eignet sich hervorragend, um deinem Smoothie etwas mehr Flüssigkeit zu verleihen.

Italienischer Rührkuchen

Italienischer Rührkuchen

Dieses vegane Kuchenrezept kommt ganz ohne Milch und Eier aus und ist super einfach zuzubereiten.

Die Milch fungiert im klassischen Rezept als Flüssigkeitslieferant. Du kannst sie getrost, wie bei den Zutaten angegeben, mit Wasser ersetzen, am besten das Volvic Medium Feinperlig wählen – für eine besonders luftige und lockere Textur. Natürlich funktioniert’s auch mit Milchalternativen wie Soja- oder Mandeldrinks.

Allgemein gilt: Eine Tasse Milch lässt sich durch eine Tasse Wasser und einen ½ TL Öl ersetzen*. Warum? Milch besteht zu 86 %** aus Wasser. Fett, Zucker und Eiweiß machen den Rest aus. Deshalb solltest du grundsätzlich die Milch nicht 1:1 mit Wasser ersetzen. Nimm etwas weniger Wasser, damit die Masse nicht zu flüssig wird. Oft muss man dann noch Fett und/oder Zucker oder Süßungsmittel dazugeben, damit es vom Geschmack her wieder passt.

Hast du alle Zutaten beisammen? Los geht’s!
*https://www.livestrong.com/article/547557-what-does-milk-do-in-baking/
**https://www.dialog-milch.de/milchlexikon/inhaltsstoffe-der-milch/

Und so wirds gemacht:

1. Den Ofen auf 180 °C Umluft/Gas Stufe 3 vorheizen. Eine Springform mit 20 cm Durchmesser einfetten. Alternativen zur Butter sind Backtrennspray, ein geschmacksneutrales Öl wie Sonnenblumenöl oder ein raffiniertes Rapsöl. Boden mit Backpapier auslegen.

2. Mehl, Backpulver und Zucker in eine große Schüssel geben. Mit einem Schneebesen kräftig verquirlen, bis alles gleichmäßig vermischt ist.

3. Volvic Medium Feinperlig, Öl und Vanillemark oder Vanillearoma hinzugeben. Je nach Belieben kannst du dem Teig auch die Schale einer unbehandelten Zitrone oder Kaffee, Zimt oder Kakao hinzugeben und so das Grundrezept abändern***. So lange rühren, bis der Teig keine Klümpchen mehr hat.

4. Den Kuchenteig in die vorbereitete Kuchenform gießen. Etwa 40–45 Minuten backen oder bis die Oberfläche leicht goldbraun ist und am hineingestochenen Zahnstocher keine Teigreste mehr kleben bleiben. Den Kuchen abkühlen lassen. Wenn du willst, kannst du ihn vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Viel Spaß beim Ausprobieren!
***https://kirbiecravings.com/water-cake/

Hast du schon mal einen Kuchen mit Wasser gebacken? Probier’s aus, teile das Rezept und deine Kreation mit Freundinnen und Freunden und sag uns auf Instagram oder bei Pinterest unter dem Hashtag #VolvicNew22, wie es dir geschmeckt hat.